Pascal Rosset - Horn

Pascal Rosset ist freischaffender Hornist. Er hat im Sommer 2017 einen Master in Performance - Horn an der Hochschule Luzern bei Prof. Olivier Darbellay abgeschlossen. Nun nimmt er bei Prof. Lucca Benucci an einem Corso di Perfezionamento teil.

Aufgewachsen ist er in St. Gallen, wo er mit sieben Jahren an der Musikschule seinen ersten Hornunterricht bei David Linz und später bei Petr Kotlàn erhielt. Er konnte bereits aktiv an Meisterkursen bei namhaften Künstlern wie Hermann Baumann, Radovan Vlatkovic, Bruno Schneider, Dale Clavenger, Thomas Müller, Esa Tapani oder Maria Rubio Navarro teilnehmen.
Pascal ist Solohornist der Zurich Chamber Players und hatte in zahlreichen Orchestern Engagements (Berner Symphonieorchester, Gstaad Festival Orchestra, Aulos Blasorchester, Lucerne Festival Academy, Orchestre de Genève, Bühnenorchester des Theaters St.Gallen, usw.). Er ist auch mehrmals solistisch aufgetreten (W. A. Mozart Mozart: Hornkonzerte Nr. 2 und 3; Jane Vignery: Sonate für Horn und Orchester; Darius Milhaud: Sinfonia Concertante). Kammermusikalisch ist er ebenfalls leidenschaftlich tätig und hat diverse Formationen mitbegründet, z.B. neben dem Holzbläserquintett K.E.B.A.P. auch das Barockensemble „Ensemble Notre-Dame".

Neben der Musik interessiert sich Pascal auch für Politikwissenschaft und Globalökologie. In diesen Bereichen hat er auch ein Masterstudium abgeschlossen und war berufstätig.